RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...
Dienstag, 24 Juli 2012 13:20

Wochenrückblick 20.07.2012

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Oder: Der Star, der aus dem Dschungel kam
Es ist Freitag, die Woche ist fast vorbei – Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.
Finden Sie auch, dass der große Hype um soziale Netzwerke, ja, sagen wir mal irgendwie vorbei ist? Inzwischen hat man ja auch alle mal ausprobiert, um dann festzustellen, dass ja doch alle bei Facebook sind. Und dort wird dann ständig was geändert, über das sich alle dann eh nur aufregen und dann ist es doch irgendwie praktischer, wenn man sich einfach im realen Leben trifft. Aber hey, es gibt es ein neues Netzwerk! Und zwar heißt das neue Online-Portal Little Monsters. Hm. Was is denn das, fragen Sie sich jetzt. Jahaaa, das ist das neue Netzwerk von Lady Gaga. Also Sie sollten dann schon irgendwie Fan von der guten Frau sein. Sonst macht es keinen Sinn. Lady Gaga scheint den Dreh auch irgendwie raus zu haben. Zumindest, was die Kommunikation mit ihren Fans betrifft. Alles andere ist jetzt mal Geschmackssache. Jedenfalls hat sie bei Facebook so 53 Millionen Freunde – gut wer hat die nicht – und bei Twitter folgen ihr inzwischen mehr als 27 Millionen Menschen. Nicht ganz so viele folgten Charlie Sheen. Waren nur so sieben Millionen. Vielleicht hat er deswegen seinen Account gelöscht. Mit den Worten „Geift nach den Sternen“ verabschiedete sich der Schauspieler von der Netzgemeinde. Kurz zuvor teilte er quasi durch die Blume mit, dass ihm das ganze Gezwitschere schlicht und ergreifend nichts gibt.
Ja, immer auf der Suche nach einem tieferen Sinn, der Herr Sheen. Dann habe ich jetzt den perfekten Programmtipp für ihn! Ende August startet bei RTL nämlich mal wieder eine Sendung für alle, die sich gerne fremdschämen: das Star Race! Na, schlottern Ihnen schon die Knie? Zurecht, denn folgendes hat diese Show zu bieten: Drei Teams mit jeweils zwei B- bis naja Y-Promis werden auf eine philippinische Insel verschifft. Soweit so gut, aber die Herrschaften müssen es innerhalb von drei Tagen in die 400 km entfernte Stadt Manila schaffen. Tja und als wäre das noch nicht genug, müssen sie, ich zitiere, „kräftezehrende Aufgaben“ lösen. Ach was. Hat sicher was mit Würmern und Kakerlaken zu tun. Ja und jetzt wollen Sie sicher noch wissen, wer an diesem Fernseh-Spektakel teilnimmt, richtig? Gut, ich löse das spannende Rätsel. Aber vorher möchte ich noch mal betonen, dass die folgenden Informationen von RTL stammen. Ich habe mir das also nicht ausgedacht. Sowas nicht. Also mit dabei im Team „Blond“ sind Jenny Elvers-Elbertzhagen und Mirja Du Mont. Team „DSDS“ besteht aus Pietro Lombardi und Sarah Engels und das dritte Team, das den Namen Team „Gemütlich“ trägt, das sind Jimi Blue Ochsenknecht und Nino De Angelo. Jetzt denken Sie sicher, na die sind also mal wieder knapp bei Kasse und brauchen die Kohle. Nein! Nein, es ist nicht das, wonach es aussieht. Das Sieger-Team erhält 10.000 Euro. Und die werden für einen guten Zweck gespendet.
Wie wäre es denn, wenn man das Geld einfach der Nürburgrig-GmbH spendet?
Die braucht das gerade, denn sie ist quasi pleite. Tja, und Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, wurde indes bereits zum Rücktritt aufgefordert. Nur will er nicht. Das erinnert mich an diverse andere Menschen aus diesem Business. Na, wenn es doch zu einer Kündigung kommt, erfindet RTL sicher demnächst ein Format, in dem sich rausgeworfene Politiker was dazu verdienen können.

Na ja… Neue Woche, neues Glück!
Länge: 3´16; Sprecher: Iris Mohr
Gelesen 4054 mal

Medien

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk