RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...
Dienstag, 05 Juni 2012 09:56

Wochenrückblick 01.06.2012

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Oder: Du, Jogi…
Es ist Freitag, die Woche ist fast vorbei – Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.
Ja, wie haben Sie denn so Ihren Samstagabend verbracht? Haben Sie’s geguckt, den Eurovision Song Contest? War ja ok. So achter Platz, kann man eigentlich nicht meckern. So und Roman Lob fands geil, die ARD sicher auch, schließlich hatte sie an diesem Abend einen Marktanteil von 36 Prozent.
Wo wir gerade bei der ARD sind: Der Spruch „Schon GEZahlt?“ der GEZ können Sie schon bald aus Ihrem Gedächtnis streichen. Denn ab nächstem Jahr heißt die GEZ nicht mehr GEZ, sondern ganz schlicht: ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice. Und damit Sie bei GZSZ, DSDS und Co. nicht völlig durcheinander geraten, merken Sie sich am besten einfach die knackige Abkürzung AZDBS. Ja…MfG und so…
Man muss ja derzeit auch fürs Internet die berühmte Gebühr bezahlen. Da kommen auch schnell mal ein paar Zuschauer zusammen. Geschah gerade bei einem Video, das diese Woche um die Welt ging und breits mehr als acht Millionen Mal angeklickt wurde. Ein Amerikaner hat seiner Freundin einen Heiratsantrag der besonderen Art gemacht, in dem er Freunde und Familie auf der Straße tanzen ließ und das Ganze dann bei YouTube einstellte.
Das wäre vielleicht auch was für die italienischen Kinder. Also nicht das mit YouTube, sondern das mit dem Tanzen. Die kleinen Menschen aus Bella Italia sind schlichtweg zu dick. Und nicht nur ein bisschen. Im europäischen Vergleich liegen sie auf Platz eins. Und da kommt jetzt nämlich Käpt´n KUK ins Spiel. Kennen Sie nicht? Das ist eine Comicfigur, die das italienische Gesundheitsministerium erfunden hat, um die Kinder zu gesünderer Ernährung zu animieren. Ist also quasi wie ne Mutti mit erhobenem Zeigefinger. Nur im Heldenkostüm.
Vielleicht haben sich die Italiener an Jogi Löw orientiert. In einem Interview hat der nämlich jetzt erzählt, dass er die Spieler im Training lieber von etwas überzeugt, als es ihnen alles nur vorzuschreiben. Gut, hat jetzt beim Spiel gegen die Schweiz noch nicht ganz geklappt, beim Spiel gegen Israel schon eher. Da hat unsere Nationalelf schließlich mit einem 2:0 gewonnen. Jaaaa, aber das war jetzt kein schöner Fußball, denn die Jungs da gespielt haben, hieß es gleich wieder. Jetzt mal ehrlich, wenn Deutschland Europameister wird, wird sich dann wohl nocheiner hinstellen und sagen: „Ok, wir haben zwar den Titel, aber schön haben wir den nicht gewonnen“. HALLO? Gewonnen ist gewonnen! Punkt.
Ach übrigens, eine Sache hat der Jogi noch verraten. Und zwar duzt er alle Spieler und alle Spieler siezen ihn. Bis auf eine Ausnahme. Obwohl er ihm nie das DU angeboten hat. Das hat Stil, finde ich. Ich sag einfach mal nicht wer´s ist. Da kommen Sie selbst drauf. Und wenn nicht…
Naja… Neue Woche, neues Glück!

Gelesen 4167 mal Letzte Änderung am Freitag, 06 Juli 2012 08:14

Medien

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk