RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/models/item.php on line 1412

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/models/item.php on line 877
Dienstag, 16 Oktober 2012 19:35

Rotterdam: Wertvolle Gemälde von Picasso, Monet und Gauguin gestohlen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Veröffentlicht: 21:35, 16. Okt. 2012 (CEST)
Kunsthalle Rotterdam

Rotterdam (Niederlande), 16.10.2012 – Erst seit wenigen Tagen wurden in der Kunsthalle von Rotterdam Bilder der großen Impressionisten ausgestellt. In der Nacht zum Dienstag wurden zwischen drei und vier Uhr morgens sieben Gemälde im Millionenwert von bekannten Malern entwendet, darunter Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gauguin.

Als der Alarm ausgelöst wurde, verständigte das Sicherheitspersonal die Polizei. Die Täter konnten unerkannt mit ihrer Beute flüchten. Unklar ist noch, wie die Täter ins Gebäude gelangen konnten. Zeugen wurden vernommen, gesicherte Videoaufzeichnungen werden ausgewertet. Laut Angaben der Polizei war der Einbruch sehr gut vorbereitet. Die Bilder waren Teil einer Ausstellung zum 20-jährigen Bestehen des Museums, die am 7. Oktober eröffnet wurde. Die Kunsthalle Rotterdam hat keinen eigenen Fundus an Bildern, gezeigt werden wechselnde Ausstellungen. Die entwendeten Gemälde gehören zu der holländischen Triton-Privatsammlung, einer Familienstiftung; aus dieser Sammlung werden in der Kunsthalle derzeit etwa 150 Bilder gezeigt. Die gestohlenen Bilder dürften wegen ihrer Bekanntheit unverkäuflich sein. Es handelt sich um die Bilder „Tête d'Arlequin“ (1971) von Pablo Picasso, „La Liseuse en Blanc et Jaune“ (1919) von Henri Matisse, „Waterloo Bridge, London“ (1901) und „Charing Cross Bridge, London“ (1901) von Claude Monet, „Femme devant une fenêtre ouverte, dite la Fiancée“ (1888) von Paul Gauguin, „Autoportrait“ (cirka 1889-1891) von Meyer de Haan sowie „Woman with Eyes Closed“ (2002) von Lucian Freud.

In vergleichbaren Fällen der Vergangenheit wurden solche international bekannten Kunstwerke meist entwendet um Lösegeld zu erpressen.

[Bearbeiten]

Beiträge powered by WIKI http://goo.gl/7UmA9


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 4462 mal

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk